Menschen

Charlie Swan

Charlie Swan Charlie Swan ist Bellas Vater und Polizeichef in Forks. Seit der Trennung von seiner Frau Renée, die ihn verließ, als Bella ein Jahr alt war, lebt er alleine. Lange Zeit konnte Bella ihn nur in den Schulferien besuchen, ehe sie im Alter von 17 Jahren zu ihm zieht. Sein großes Hobby ist das Angeln, wobei er oft zusammen mit Harry Clearwater, einem befreundeten Quileute, angeln geht. Auch mit seinen im Rollstuhl sitzenden Freund Billy Black verbringt er sehr viel Zeit.

Nachdem Edward Cullen Bella im 2. Band verlassen hat, hegt er eine große Abneigung gegen ihn, die er auch nach seiner Rückkehr nicht gänzlich ablegt. Bis nach Bellas Verwandlung hält er die Cullens und die Quileute für ganz "normale" Menschen. Um weiterhin Anteil an Bellas und Renesmèes Leben haben zu können, wird er zu einem gewissen Teil in die Geheimnisse der Quileute und der Vampire eingeweiht, wobei er jedoch selbst so wenig Einzelheiten wie möglich wissen will. So weiß er beispielsweise zwar, dass Bella nicht mehr die „Alte“ ist, jedoch auch nicht was sie und die Cullens genau sind. Zum Ende von Band 4 bahnt sich eine Romanze zwischen Charlie und Sue Clearwater, der Witwe von Harry Clearwater, an.

Renée Dwyer

Renée Dwyer Sie war mit Charlie Swan verheiratet. Aus dieser Beziehung stammt die gemeinsame Tochter Bella. Als diese 1 Jahr alt war, verließ Renée mit ihr Forks und zog nach Phoenix. Bis zu ihrem Umzug nach Forks lebte Bella dort bei ihr. In zweiter Ehe ist sie mit Phil Dwyer, einem ehemaligen Baseballprofi und heutigem Baseballtrainer, verheiratet.

Phil Dwyer

Phil Dwyer Er ist der zweite Ehemann von Bellas Mutter Renée. Früher war er Baseballprofi, heute ist er Baseballtrainer mit einer Anstellung in Florida. Dass seine Frau mit ihm dorthin ziehen wollte, war der Anlass dafür, dass Bella im Alter von 17 Jahren aus Phoenix (Arizona) nach Forks zog, um dem neuen Glück ihrer Mutter nicht im Wege zu stehen

Angela Weber

Angela Weber Sie ist eine gute Freundin Bellas, die jedoch darunter leidet, dass Bella aufgrund ihrer intensiven Beziehung zu Edward kaum Zeit für sie hat. Sie ist mit Ben zusammen.

Jessica Stanley

Jessica Stanley Jessica Stanley ist eine von Bellas ersten Freunden in Forks. Jessica erweist sich als Tratschtante, ist aber dennoch eine gute Freundin Bellas. Nach und nach wird Jessica eifersüchtig auf Bella, da diese eine Beziehung mit Edward Cullen hat, von dem Jessica vor Bellas Umzug nach Forks einen Korb bekommen hatte. Jessica ist am Ende des ersten Teils und Anfang des vierten Teils mit Mike Newton liiert.

Mike Newton

Mike Newton Mike ist ein Schulfreund Bellas, der in sie verliebt ist, sich jedoch eine Abfuhr einhandelt, als er sie fragt, ob sie mit ihm zum Schulball gehen will. Seine Eltern besitzen ein großes Sport- und Outdoorgeschäft in Forks, in welchem sowohl er als auch Bella aushilfsweise arbeiten. Er ist zeitweise mit Jessica Stanley liiert.

J. Jenks alias Jason Scott

J. Jenks alias Jason ScottEr betreibt eine Rechtsanwaltskanzlei in Seattle, kann allerdings auch illegal gefälschte Papiere von so hoher Qualität beschaffen, dass sie nicht von Originalen zu unterscheiden sind. Bella ordert bei ihm Geburtsurkunden und Reisepässe für Renesmée und Jake sowie einen Führerschein für Jake. Mittels dieser Papiere soll den beiden die Flucht ermöglicht werden, falls der Kampf der Cullens und ihrer Verbündeten gegen die Volturi verloren gehen sollte. Jenks/Scott war, wie er sagt, vorher schon häufiger für die Cullens mit dem Erstellen gefälschter Papiere betraut. Bei vorherigen Bestellungen wurde er von Jasper unter Druck gesetzt, da dieser bekanntlich Gefühle manipulieren kann. Jenks/Scott erwähnt ihn hin und wieder als "Mr. Jasper".