Die Cullen Familie

Basis über die Cullens

Die Cullens sind eine Vampirfamilie, die sich aber "vegetarisch" ernährt, d.h. dass sie anstatt Menschenblut Tierblut zu sich nehmen.

Sie tun dies freiwillig aus persönlichen Gründen und Ansichten und damit sie einen festen Wohnsitz haben können ohne aufzufallen, was ihnen nicht immer leicht fällt. Keiner der Cullens ist richtig mit einander verwandt.

 

Die Geschichte der Cullens

Carlisle wurde unfreiwillig verwandelt und war der erste Vegetarier. Er verwandelte vor vielen Jahren Edward, da ihn dessen Mutter darum gebeten hatte, um ihn vor dem Tod zu bewahren. Anschließend biss er Esme, die ebenfalls im Sterben lag und heiratete sie später. Auch Rosalie rettete er vor dem Tod und anschließend Emmett. Alice kam zusammen mit Jasper schon als Vampire zu ihnen.

Zur Tarnung geben sie vor, dass Carlisle der Adoptivvater und Esme die Adoptivmutter bzw Tante ist.

Somit hat jeder seinen Gefährten außer Edward, der sich in Bis(s) zum Morgengrauen in das Menschenmädchen Bella Swan verliebt. In Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht kommt ein weiteres Familienmitglied hinzu:

Renessmee Carlie Cullen - die Tochter von Bella und Edward. 

 
Hier geht´s weiter

Mitglieder

Isabella Marie Swan/Cullen

Isabella Swan , gennant Bella , geboren am 13. September 1987 in Forks ist die Tochter von Chief Charlie Swan und Renée Dwyer . Ihre sehr jung verheirateten Eltern trennen sich schon bald nach ihrer Geburt , so das sie bei ihrer Mutter in Phoenix aufwuchs und ihren Vater in Forks nur in denn Schulferien bis zu ihren … Lebensjahr besucht .

 

Als ihre Mutter ihren Mann Phil Dwyer heiratet beschließt Bella (jetzt 17) zu ihren Vater Charlie nach Forks zu ziehen . Damit ihre Mutter mit ihren Mann der Baseballprofi und später Trainer ist , mitreisen und später auch zusammen umziehen kann .

In dem kleinen verregneten Forks mit der höchsten Niederschlagsrate im ganzen Land , besucht Bella die High School und lernt dort Mike , Jessica , die schüchterne Angela , Edward und seine seltsame Familie , die Cullens kennen.

 

Am Ende des Ersten Schultages ist sie davon überzeugt das Edward Cullen sie hasst , das ändert sich auch nicht als er eine Woche nicht in die schule kommt , und ist davon überzeugt das sie daran schuld ist , auch wenn sie keinen Grund dafür sah .

Aber auch das regelte sich nachdem Edward Cullen wieder in die Schule kam und mit ihr redete , aber ihr vielen nach der zeit immer mehr komische Sachen an ihm auf .

 

Nachdem Edward sie auch noch rettete , indem er Tyler´s Van mit bloßen Händen vor ihr an hielt , wusste sie das etwas mit ihm nicht stimmen konnte .

Langsam kommt sie ihm näher und muss sich selbst gestehen , dass sie sich in Edward verliebt hat .

An einen sonnigen Tag in La Push , lernt sie Jacob Black kennen und findet heraus dass Edward ein Vampire ist .

Doch allem zum Trotz verbringt sie viel Zeit miteinander .

Aber Bella ist eine Person die Schwierigkeiten nur so anzieht und wird als sie mit denn Cullen´s Baseball spielt , danach von James einen Nomaden-Vampir gejagt .

Edward könnte sie noch retten , schnell wurde ihr klar das sie ohne ihn nicht mehr Leben kann , er ist wie eine Droge für sie . Sie kann aber auch nicht verstehen warum er ausgerechnet mit ihr zusammen sein will , einen Tollpatschigen , Stolperren , mittelmäßigen Menschen .

In ihren Augen ist er Perfekt und sie denkt , das sie dass genaue gegen teil davon ist .

 

 

Am Anfang des zweiten Buches , kommt es zu einen nicht sehr schönen Vorfall an ihren 18 Geburtstag , bei denn Cullen´s .

Edward der jetzt die Bestätigung hat das sie in seiner Welt nicht sicher ist , verlässt sie und Lügt sie an .

Bella glaubt ihm die Lüge und fühlt sich bestätigt , das sie nicht gut genug für ihn wäre und ist am Boden zerstört und bricht zusammen .

Monate vergingen und als sie merkte das es nichts bring , das er nicht mehr zurückkehrt , beschloss sie ihr versprechen nicht waghalsiges zu tun zu brechen .

Dabei findet sie eines Tages in Port Angeles heraus das sie wenn sie in Gefahr ist , seine Stimme hört .

Später lernt sie Jacob Black besser kennen als sie ihn bittet die gefundenen Motorräder zu reparieren .

Jake wird zu ihrer Sonne , da er immer gut drauf ist , sie wird abhängig von ihm und verbringt ihre gesamte zeit mit ihm .

Auch hier sind noch einige Turbolenzen für sie zu überwinden .

 

In dritten Buch bekommt sie dann aber einige Probleme , Edward der wieder mit ihr zusammen ist findet denn Kontakt zu denn Werwölfen zu gefährlich für sie sei und verbietet ihn ihr .

Bella lässt sich das natürlich nicht von ihm gefallen .

Später findet sie auch noch heraus , das Jake in sie verliebt ist und muss sich entscheiden .

Aber auch hier gibt es wieder gefahren für Bella aber auch für denn Rest .

Denn jemand will sich an ihr rechen und grüntet eine Armee aus Neugeborenen Vampiren .

Das führt dazu , das die Werwölfe und die Vampire zusammen Arbeiten , damit Bella nicht passiert .

 

Im vierten Buch heiratet Bella ihren Edward und Alice organisiert die Hochzeit .

In denn Flitterwochen schlafen sie zum ersten mal miteinander und nach einiger zeit finden sie heraus das sie schwanger ist .

Edward hat Angst , dass das Baby ihr wehtun könnte und bricht die Flitterwochen ab , damit er so schnell wie möglich zurück zu Carlisle gehen kann , der das Baby raus operieren soll.

Doch Bella will ihr Baby behalten und bat Rosalie zu Hilfe .

Rosalie die sonst eher zurückhaltend gegenüber Bella war , ist jetzt auf ihrer Seite . Da sie sich immer schon ein Kind gewünscht hatte .

 

Am Anfang verabscheut Edward das Kind , weil es Bella wehtut , doch konnte er nach einiger Zeit die Gedanken des Baby´s hören , und fing an es zu Lieben .

Bei der Geburt gibt es einige Komplikationen und Bella ist kurz vorm Sterben .

Also verwandelte Edward sie in einen Vampir , als das Baby draußen war .

 

Als Vampirin ist Bella ihre ganzen lästigen Eigenschaften und ihre Ungeschicklichkeit los .

Außerdem finden sie später heraus das sie eine sehr starkes Mentales Schutzschild hat .

Aber auch hier bestehen große gefahren die sie gemeinsam überstehen .

 

Isabella Swan , gennant Bella , geboren am 13. September 1987 in Forks ist die Tochter von Chief Charlie Swan und Renée Dwyer . Ihre sehr jung verheirateten Eltern trennen sich schon bald nach ihrer Geburt , so das sie bei ihrer Mutter in Phoenix aufwuchs und ihren Vater in Forks nur in denn Schulferien bis zu ihren … Lebensjahr besucht .

 

Als ihre Mutter ihren Mann Phil Dwyer heiratet beschließt Bella (jetzt 17) zu ihren Vater Charlie nach Forks zu ziehen . Damit ihre Mutter mit ihren Mann der Baseballprofi und später Trainer ist , mitreisen und später auch zusammen umziehen kann .

In dem kleinen verregneten Forks mit der höchsten Niederschlagsrate im ganzen Land , besucht Bella die High School und lernt dort Mike , Jessica , die schüchterne Angela , Edward und seine seltsame Familie , die Cullens kennen.

 

Am Ende des Ersten Schultages ist sie davon überzeugt das Edward Cullen sie hasst , das ändert sich auch nicht als er eine Woche nicht in die schule kommt , und ist davon überzeugt das sie daran schuld ist , auch wenn sie keinen Grund dafür sah .

Aber auch das regelte sich nachdem Edward Cullen wieder in die Schule kam und mit ihr redete , aber ihr vielen nach der zeit immer mehr komische Sachen an ihm auf .

 

Nachdem Edward sie auch noch rettete , indem er Tyler´s Van mit bloßen Händen vor ihr an hielt , wusste sie das etwas mit ihm nicht stimmen konnte .

Langsam kommt sie ihm näher und muss sich selbst gestehen , dass sie sich in Edward verliebt hat .

An einen sonnigen Tag in La Push , lernt sie Jacob Black kennen und findet heraus dass Edward ein Vampire ist .

Doch allem zum Trotz verbringt sie viel Zeit miteinander .

Aber Bella ist eine Person die Schwierigkeiten nur so anzieht und wird als sie mit denn Cullen´s Baseball spielt , danach von James einen Nomaden-Vampir gejagt .

Edward könnte sie noch retten , schnell wurde ihr klar das sie ohne ihn nicht mehr Leben kann , er ist wie eine Droge für sie . Sie kann aber auch nicht verstehen warum er ausgerechnet mit ihr zusammen sein will , einen Tollpatschigen , Stolperren , mittelmäßigen Menschen .

In ihren Augen ist er Perfekt und sie denkt , das sie dass genaue gegen teil davon ist .

 

 

Am Anfang des zweiten Buches , kommt es zu einen nicht sehr schönen Vorfall an ihren 18 Geburtstag , bei denn Cullen´s .

Edward der jetzt die Bestätigung hat das sie in seiner Welt nicht sicher ist , verlässt sie und Lügt sie an .

Bella glaubt ihm die Lüge und fühlt sich bestätigt , das sie nicht gut genug für ihn wäre und ist am Boden zerstört und bricht zusammen .

Monate vergingen und als sie merkte das es nichts bring , das er nicht mehr zurückkehrt , beschloss sie ihr versprechen nicht waghalsiges zu tun zu brechen .

Dabei findet sie eines Tages in Port Angeles heraus das sie wenn sie in Gefahr ist , seine Stimme hört .

Später lernt sie Jacob Black besser kennen als sie ihn bittet die gefundenen Motorräder zu reparieren .

Jake wird zu ihrer Sonne , da er immer gut drauf ist , sie wird abhängig von ihm und verbringt ihre gesamte zeit mit ihm .

Auch hier sind noch einige Turbolenzen für sie zu überwinden .

 

In dritten Buch bekommt sie dann aber einige Probleme , Edward der wieder mit ihr zusammen ist findet denn Kontakt zu denn Werwölfen zu gefährlich für sie sei und verbietet ihn ihr .

Bella lässt sich das natürlich nicht von ihm gefallen .

Später findet sie auch noch heraus , das Jake in sie verliebt ist und muss sich entscheiden .

Aber auch hier gibt es wieder gefahren für Bella aber auch für denn Rest .

Denn jemand will sich an ihr rechen und grüntet eine Armee aus Neugeborenen Vampiren .

Das führt dazu , das die Werwölfe und die Vampire zusammen Arbeiten , damit Bella nicht passiert .

 

Im vierten Buch heiratet Bella ihren Edward und Alice organisiert die Hochzeit .

In denn Flitterwochen schlafen sie zum ersten mal miteinander und nach einiger zeit finden sie heraus das sie schwanger ist .

Edward hat Angst , dass das Baby ihr wehtun könnte und bricht die Flitterwochen ab , damit er so schnell wie möglich zurück zu Carlisle gehen kann , der das Baby raus operieren soll.

Doch Bella will ihr Baby behalten und bat Rosalie zu Hilfe .

Rosalie die sonst eher zurückhaltend gegenüber Bella war , ist jetzt auf ihrer Seite . Da sie sich immer schon ein Kind gewünscht hatte .

 

Am Anfang verabscheut Edward das Kind , weil es Bella wehtut , doch konnte er nach einiger Zeit die Gedanken des Baby´s hören , und fing an es zu Lieben .

Bei der Geburt gibt es einige Komplikationen und Bella ist kurz vorm Sterben .

Also verwandelte Edward sie in einen Vampir , als das Baby draußen war .

 

Als Vampirin ist Bella ihre ganzen lästigen Eigenschaften und ihre Ungeschicklichkeit los .

Außerdem finden sie später heraus das sie eine sehr starkes Mentales Schutzschild hat .

Aber auch hier bestehen große gefahren die sie gemeinsam überstehen .

 

Edward Anthony Masen Cullen

Edward Cullen geboren Edward Anthony Masen

 

Edward wurde am 20. Juni 1901 in Chicago, Illinois als Sohn eines Rechtsanwaltes geboren. Edward hatte die Absicht im 1.Weltkrieg als Soldat zu kämpfen, doch er und seine Eltern erkrankten 1918 an der Spanischen Grippe und wurden, in das Krankenhaus gebracht, in dem Carlisle arbeitete. Nachdem seine Eltern gestorben waren und Carlisle

Edwards Mutter Elizabeth, dass Versprechen abgenommen hatte, sich um Edward zu kümmern, verwandelte Carlisle ihn in einen Vampir.

Edward hatte eine rebellische Phase kurz nachdem er ein Vampir geworden war und verließ Carlisle. Er nutzte seine Fähigkeit, Gedanken zu lesen, um die schlechtesten Menschen der Gesellschaft als Nahrung zu nutzen.

Er bereute seine Entscheidung ein paar Jahre später und kehrte zu Carlisle und dessen Lebensstil zurück.

Über die nächsten Jahre verteilt werden mehrere andere Vampire von Carlisle erschaffen. Esme, eine junge Frau; die um ihr totes Kind trauert und einen Selbstmordversuch unternahm, wird Carlisle´s Ehefrau und so Edward´s Adoptivmutter. Rosalie, eine junge Frau aus der Rochester-Society, wird von Carlisle sterbend auf der Straße gefunden und anschließend verwandelt, weil er hoffte sie könnte eine ähnliche Liebe zu Edward empfinden, wie Carlisle und Esme. Trotz dieser Annahme empfinden die beiden nie mehr als Geschwisterliebe.Emmett McCarty wird Edward´s Adoptivbruder, nachdem Rosalie ihn vor einem Bärenangriff rettete und sich in ihn verliebte. Jasper Whitlock und Alice Brandon stoßen 1950 zu der Familie, nachdem sie beide tragische Vergangenheiten durchlebt hatten.

Edward, der einzige in der Familie, der immer ohne Partner lebte, fühlte niemals eine Liebesverbindung zu irgendjemanden, obwohl er im sterblichen Leben annahm, dass er jung heiraten würde, wie es damals die Norm war. Das ändert sich, als er Isabella "Bella" Swan in Forks kennenlernt und sich in sie verliebt.

 

Beziehungen

Elizabeth & Edward Masen Senior :
 

Edward ware der Sohn eines Rechtsanwaltes und seiner Frau. Edward´s Beziehung zu seinen Eltern war sehr altmodisch: er liebte und respekierte sie und es steht fest, dass Elizabeth ihren Sohn ebenfalls sehr geliebt haben muss. Sie bat Carlisle, ihren Sohn zu retten. Carlisle erzählt sie habe von seinem Geheimnis gewusst und ihn gebeten "Für ihren Sohn das zu tun, was andere nicht tun können."

Isabella Swan :
 

Edward lernt Isabella Swan 2005 kennen, als Bella zu ihrem Vater Charlie nach Forks, Washington zieht. Bella besucht an der Forks Highschool den selben Biologiekurs und sitzt im Unterricht neben Edward. Von Beginn an ist Bella von dem einsamen Edward und seinen Geschwistern fasziniert. Edward erzählt ihr, dass er eine Freundschaft zwischen den beiden nicht für ratsam hält, doch Bella gibt nicht auf. Als Edward sie vor einem Autounfall rettet ist ihr Misstrauen geweckt. Noch im Krankenhaus spricht Bella Edward auf seine scheinbare Geschwindigkeit an, doch er tut diese als Adrenalinschub ab. Später recherchiert Bella im Internet und findet heraus, dass auf Edward allle Merkmale eines Vampirs zutreffen: Geschwindigkeit, Kälte, Härte und Blässe. Ausserdem nimmt Edward niemals Essen oder Trinken zu sich, zudem ist er an sonnigen Tagen nie in der Schule.

Als Edward zugibt ein Vampir zu sein, werden die beiden schließlich doch ein Paar. Bella möchte unbedingt ein Vampir werden, doch Edward will ihre Seele nicht verdammen.

Im zweiten Buch New Moon kommt es zu einem Unfall an Bellas 18. Geburtstag. Edward´s Bruder Jasper stürzt sich auf Bella, nachdem sie sich an einem Geschenkpapier geschnitten hat. Nach diesem Unfall ist Edward davon überzeugt, zu gefährlich für Bella zu sein, trennt sich von ihr und zieht mit seiner Familie nach Los Angeles. Bella fällt in eine tiefe Depression, aus der sie ihr bester Freund Jacob Black herausholt Es kommt zu einer Romanze der beiden, doch dann kehrt Alice nach Forks zurück, um Bella nach Italien zu bringen. Edward glaubt durch einen Zufall, Bella habe sich umgebracht und geht zu den Volturi nach Volterra, damit sie sein Leben beenden. Diesen Wunsch verweigern die Volturi ihm, wodurch Bella und Alice Zeit gewinnen. Edward fasst den Entschluss sich im Sonnenlicht zu zeigen, sodass die Volturi gezwungen wären, ihn doch zu vernichten. Bella erreicht Edward jedoch vorher und verhindert so ein tragisches Ende. Die Volturi laden Edward, Alice und Bella trotzdem vor und die drei müssen den Volturi versprechen Bella alsbald in einen Vampir zu verwandeln. Am Ende des Buches lässt Bella über ihre Zukunft abstimmen, bei der

sich die Mehrheit der Cullens für die Unsterblichkeit Bellas entscheidet.

Carlisle Cullen :
 
Eine ganz besondere Beziehung verbindet Edward mit seinem "Vater" Carlisle. Kein anderes Familienmitglied scheint so wichtig für Edward zu sein, wie Carlisle. In Midnight Sun sucht Edward Rat bei Carlisle, als er nicht weiß, wíe er mit der gerade entsprungenen Liebe zu einer Menschlichen umgehen soll. Carlisle scheint ausserdem derjenige zu sein auf dessen Meinung Edward am meisten wert legt. Wenn man sich die ersten Seiten von Midnight Sun ansieht, so wird deutlich, dass Edward sich an Carlisle orientiert.

"Ich war der Meinung gewesen, ein bisschen von seiner Weisheit sei auch in meinen Augen zu erkennen gewesen."

Edward fürchtet die Reaktion seines Adoptivvaters, sollte Edward, wie anfangs beabsichtigt, Bella töten. Carlisle erklärt ihm, dass er (und damit die gesamte Familie Cullen), dass tun werden, was für Edward am besten ist. Edward erfährt auch durch Carlisle Unterstützung, was seine Beziehung zu Bella anbelangt: Er ermuntert Edward, als dieser Bella verwandelte, und an der Richtigkeit seines Unterfangens zweifelt.

 

"Mein Sohn, du hast alles getan, was ich getan hätte, und noch mehr.(...)Lass die Selbstvorwürfe.(...)" Breaking Dawn, S. 403

Esme Cullen :
 

Esme fühlt sich sehr mütterlich gegenüber Edward und dieser sieht sie auch als eine Art Mutter.

Tanya :
 

Tanya ist eine rot-blonde Vampirin, die mit ihrer Familie in Alaska lebt. Ihr Zirkel ist der einzig bekannte, der sich ebenfalls von Tierblut ernährt. Sie ist eine alte Freundin von Carlisle. Tanya zeigte ein großes Interesse an Edward, welches er allerdings, mit der für ihn typischen, galanten Art ablehnte. In Twilight begibt sich Edward nach Denali, um über Bella nachzudenken. Tanya rät ihm sich den Dingen zu stellen und nach Forks zurückzukehren. Später erzählt Edward einer eifersüchtigen Bella, dass Tanya keine Gefahr für ihre Beziehung darstellt und das er brünette Frauen bevorzugt.

Rosalie Hale :
 

Rosalie wurde von 1938 Carlisle verwandelt, in der Hoffnung, dass sie und Edward Gefährten werden könnten. Doch Rosalie und Edward entwickelten niemals mehr als Geschwisterliebe zueinander. Rosalie heiratete Emmett McCarty Cullen, den sie 1939 vor einem Bärenangriff rettete.

Edward verliebt sich in Isabella Swan und heiratet sie, nach über 100 Jahren, ohne einen Partner.

Emmett Cullen :
 

Edward hat Emmett sehr gerne, auch wenn er es seltsam findet, dass Emmett in jeder Situation grinsen kann. Außerdem kämpfen Edward, Emmett und Jasper gerne zum Spaß und sie sind oft gleichauf.

Jasper Hale :
 

Edward hegt zu Jasper ein gutes brüderliches Verhältniss, auch wenn Edward oft darauf bedacht ist Jasper zu helfen wenn er seine Kontrolle verliert oder davor steht. In New Moon, besteht Carlisle darauf dass nur Edward mit Jasper redet, da er in dieser Situation nur auf ihn hört.

Alice Cullen :
 
Edward versteht sich mit Alice sehr gut. Die beiden neckten sich gerne und haben auch öfters Meinungsverschiedenheiten, doch diese gehen meistens so aus dass entweder Alice gewinnt oder sie sich einigen.

Seth Clearwater :
 

Seth ist ein Junge aus dem Quileuterudel. Er ist der jüngste Werwolf und wechselte von Sam´s Rudel in das von Jacob. Zwischen Edward und Seth entwickelt sich ein herzliches Freundschaftsverhältnis.

"Mann, du kannst kochen!"

Seth zu Edward in Breaking Dawn

Jacob Black :
 

Jacob ist ein alter Freund von Bella. In ihrer Kindheit war sie mit Jacob eng befreundet und erneuerte den Kontakt zu ihm, als sie wieder zurück zu ihrem Vater nach Forks zieht. Jacob verliebt sich in Bella und als Edward Bella in New Moon verlässt, sieht Jacob seine Chance .

Renesmée Carlie Cullen

Renesmée ist das Kind von Bella und Edward. Da Bella zum Zeitpunkt ihrer Zeugung noch ein Mensch war, ist sie halb Mensch, halb Vampir. Somit hat sie ein schlagendes Herz, welches Blut durch ihre Adern pumpt. Sie wächst deutlich schneller als normale Menschen, sodass die Schwangerschaft, statt neun Monate, nur einen einzigen Monat dauert. Auch nach der Geburt wächst sie schnell weiter und kann schon nach wenigen Wochen reden und laufen. Aufgrund der Erfahrungen, die ein anderer Halbvampir gemacht hat, wird davon ausgegangen, dass sie mit etwa sieben Jahren ausgewachsen sein wird und ein deutlich längeres Leben als gewöhnliche Menschen führen kann, ohne dabei zu altern (sie ist vermutlich - wie jeder Vampir - unsterblich). Ernähren kann sie sich sowohl von Blut als auch von Nahrungsmitteln für Menschen. Renesmée besitzt die besondere Gabe, anderen Personen durch bloße Berührung ihre Gedanken mitteilen zu können. Ihre beiden Vornamen setzen sich aus den Vornamen der Großmütter (Renée und Esme) sowie der Großväter (Carlisle und Charlie) zusammen. Von Jacob Black bekommt sie den Spitznamen „Nessie“.

 

Weiter gehts Hier

Carlisle Cullen

Leben

Carlisle wurde in den 1640 in London als Sohn eines Priesters geboren. Sein Vater war von dem Gedanken besessen, alles Übernatürliche und kirchlich intolernate zu vernichten. Er ließ Menschen hinrichten, von denen er glaubte, sie seien es nicht Wert zu leben. Viele Katholiken, vermeintliche Hexen, Werwölfe etc. ließen ihr Leben auf dem Schafott. Carlisle folgte dem Beispiel seines Vaters und verfolgte eines Tages eine wahre Gruppe von Vampiren. Der Anführer dieser Vampire griff ihn an und Carlisle verwandelte sich in aller Heimlichkeit in einen Vampir. Aus Angst, sein Vater könnte auch in jagen, hielt er sich versteckt und als er schließlich bemerkte, was eigentlich aus ihm geworden war, beschloss er nur noch Tierblut statt Menschenblut zu trinken. 

 

Carlisle ging in den folgenden Jahrhunderten auf eine Studienreise durch ganz Europa, wobei er an an allen Namhaften Universitäten studierte. Auf seiner Reise kam er in Volterra an, wo er zum ersten Mal auf zivilisierte Vampire traf. Carlisle lebt einige Zeit bei den Volturi, bis er auch sie nach einigen Jahrzehnten verlässt, da er sich mit ihrem Lebensstil nicht arrangieren kann. Er geht daraufhin nach Amerika, um seinen eigenen Zirkel zu gründen. 1911 lernt Carlisle Esme kennen, als diese von einem Baum gestürtzt ist und in das Krankenhaus eingeliefert wird. Doch Esme heiratet einen anderen und die beiden verlieren sich wieder aus den Augen. 1918 arbeitet Carlisle im Krankenhaus von Chicago und lernt dort Edward und seine Familie kennen, die allesamt an der Spanischen Grippe erkrankt waren. Nachdem er Elizabeth Mason, Edwards Mutter, auf ihrem Sterbebett verspricht, sich umihren Sohn zu kümmern, verwandelt Carlisle ihn in einen Vampir. Edward und Carlisle streiten sich um 1927 und Edward verlässt die Familie für ein paar Jahre, um in anderem Stil zu leben. Er kehrt zurück, nachdem er nicht mehr fähig ist, Menschenleben zu nehmen. Esme und Carlisle heiraten, nachdem er sie nach einem Selbstmordversuch ebenfalls in einen Vampir verwandelt hat. Rosalie kommt hinzu, nachdem die Familie nach Rochester gezogen ist und Carlisle sie sterbend auf der Straße gefunden hat. Emmett wird ein paar Jahre danach verwandelt, als Rosalie ihn vor einem Bärenangriff rettet. Emmett ist der letzte der Familie, der von Carlisle verwandelt worden ist.

1946 zieht Carlisle mit seiner Familie in die Nähe von Hoqiuam, südlich von Forks, wo er den Vertrag mit den Quileute aushandelt.

 

1950 stimmt Carlisle zu, Jasper und Alice mit in die Familie aufzunehmen.

2003 ziehen die Cullens erneut nach Forks, wo Edward auf Isabella Swan trifft.

Besonderheiten

Carlisle wird als sehr gütiger Vampir beschrieben. Er hat mit allen Wesen Mitleid und verabscheut Gewalt. Er ist der Patriarch und Grundstein der Familie Cullen. Ohne ihn gäbe es den Clan der Cullens nicht.

Ehe mit Esme Anne Platt

Esme Anne Platt wurde 1898 in Colombus geboren und wurde 1911 in das Krankenhaus eingeliefert, weil sie von einem Baum gestürzt ist. Esme heiratet Charles Evenson, doch die Ehe verlief nicht glücklich und als Esme schließlich schwanger wurde, verließ sie ihren Ehemann. Nach dem Verlust ihres Sohnes stürzte sie sich von einer Klippe und wurde ins Leichenschauhaus gebracht, weil man davon ausging sie sei tot. Carlisle, der zu dieser Zeit in Ashland arbeitete, hörte ihr Herz jedoch noch schlagen und verwandelte sie. Esme und Carlisle heirateten bald und fungieren gemeinsam als Adoptiveltern von Edward, Alice, Jasper, Emmett und Rosalie. Die Ehe ist sehr glücklich.

Carlisle & die Volturi

Carlisle und die Volturi verbindet eine ganz besondere "Freundschaft". Auf seiner Reise durch Europa lernte er die Volturi kennen und lebte einige Zeit bei ihnen, verließ sie aber aufgrund ihres Lebensstils wieder. Aro versuchte im Laufe der Zeit Carlisle, Edward, Alice, Bella und Renesmee für den Clan der Volturi zu gewinnen, was alle aber ablehnten. Carlisle´s Familie ist neben den Volturi der größte bekannte Zirkel, was insbesondere Aros Eifersucht und zugleich Gier weck

Esme Anne Platt Cullen

Leben

Esme Anne Platt wird 1895 in Colombus, Ohio geboren. Mit 16 Jahren stürtzt sie von einem Baum, bricht sich das Bein und wird in ein Krankenhaus eingeliefert, in dem Carlisle damals arbeitete. 1914 heiratet sie Charles Evenson, der kurz darauf im 1. Weltkrieg als Soldat dient. Als er 1919 zurückkehrt geht die Ehe von Charles und ihr in die Brüche, da ihr Ehemann gewaltätig und unnachgiebig ist. Sie verlässt ihn 1920, als sie bemerkt, dass sie schwanger ist. Ihr Sohn, von dem Charles niemals erfährt, wird im Januar 1921 geboren, doch er verstirbt kurz darauf. Esme stürzt in eine tiefe Depression und versucht sich umzubringen. Durch den Sturz von einer Klippe bricht sich Esme die Wirbelsäule, doch als sie ins Leichenschauhaus gebracht wird, ist sie immer noch am Leben. Carlisle, der zu dieser Zeit in Ashland arbeitet, hört ihren Herzschlag und rettet sie, in dem er sie zu einem Vampir macht. Die beiden heiraten 1922.

 

Carlisle Cullen

Carlisle ist Esme´s zweiter Ehemann. Die beiden lernten sich bereits 1911 kennen, als Esme sich das Bein gebrochen hatte und deshalb ins Krankenhaus kam. Die Wege trennten sich wieder. Während Esme 1917 Charles Evesnon heiratete, ging Carlilse nach Chicago, um dort als Arzt zu arbeiten. 1921 begegneten sich die beiden wieder, als Esme sich, in der Absicht sich zu töten, vone iner Klippe stürzte. Carlisle fand sie im Leichenschauhaus, immer noch lebend, und verwandlete sie in einen Vampir. 1922 heiraten die beiden zum ersten und einzigen Mal.

Carlisle und Esme haben mehrere andere Vampire als Kinder adoptiert. Edward, Rosalie und Emmett wurden von Carlisle verwandelt, während Alice und Jasper später dazustießen. Carlisle und Esme lieben ihre Kinder wie ihre eigenen. Mit Carlisle hat sie einen liebenswerten Ehemann gefunden, der sie über alles liebt.

Besonderheiten

Esme ist eine Frau die, auch aufgrund ihres verlorenen Kindes, jede Menge Liebe zu geben hat. Sie sieht in ihren Adoptivkindern ihre eigenen und würde für ihre Familie alles tun. Esme ist sehr gütig und kümmert sich auch um die Werwölfe, als diese sich ihnen im Kampf gegen die Volturi (Breaking Dawn) anschließen.

Esme ist das älteste Mitglied der Cullens, wenn man das menschliche Alter betrachtet: Sie war 26 als Carlisle sie verwandelte.

Edward macht sich in Midnight Sun große Sorgen, er könnte seine "Mutter" verletzten, sollte er Bella etwas antun.

Edward´s Tochter Reneesme trägt (zum Teil) ihren Namen

 

Mary "Alice" Brandon Cullen

Frühes Leben

Alices frühes Leben ist sehr vage, weil sie sich nur an wenige Dinge aus ihrem menschlichen Leben erinnern kann. Es gilt als sicher, dass sie 1901 in Biloxi, Mississippi geboren wurde und aufgrund von Visionen, die sich später als ihre besondere Fähigkeit heraustellten, in eine psychische Anstalt gesperrt wurde. Dort wurde sie 1920 von einem unbekannten Vampir verwandelt. In der Anstalt wurde sie hauptsächlich in eine Dunkelzelle gesperrt, was mit ein Grund ist, warum sie sich nicht mehr vollständig erinnert. Während sie in der Anstalt war, verwandelte sie der Vampir, um sie vor James zu retten. Sie und Bella sind die einzigen beiden, von denen bekannt ist, dass sie James entkamen.

Alice hatte schließlich eine Vision von Jasper und lernte ihn 1946 in Philadelphia kennen. Die beiden wurden ein Paar und stießen 1950 zu den Cullens.

Aufgrund ihrer Nachforschungen fand Alice heraus, dass sie eine jüngere Schwester namens Cynthia Brandon hatte und eine Nichte (mit unbekanntem Namen), die noch immer in Biloxi lebt.

 

Aussehen

Alice wird als klein und zierlich beschrieben. Sie hat wie alle Vampire eine blasse Haut. Alice hat kurze schwarze Haare, die in alle Richtungen abstehen. Alice ist sehr stilbewusst und kleidet sich gern mit Designerstücken ein. Sie wirkt jedoch nie overdressed.Sie wird als Elfe beschrieben.

 

Persönlichkeit

Fröhlisches und liebenswertes Wesen,ist freundlich und nett. Aufgedreht und kann nie still sitzen. Sie ist immer beschäftigt, um alles perfektionieren. Sie liebt es Partys zu organisieren!!!

 

Kräfte und Fähigkeiten

Alice kann in die Zukunft sehen. Edward bezeichnet ihre Kräfte als subjektiv.

Alice kann die Entscheidung von demjenigen sehn. Sobald dieser sie getroffen hat.

Ändert sich die Entscheidung, ändert sich die Vision.

Im übrigen ist sie, wie alle Vampire, schnell, stark und schön.

Beziehungen

Jasper ist seit ca.1947 mit Alice verheiratet. Alice sah bereits in eine Vision, dass sie auf Jasper treffen würde. Im Gegensatz zu Rosalie und Emmett haben Jasper und Alice nur einmal geheiratet. Als sich Alice und Jasper in New Moon auf dem Flughafen wiedersehen, nachdem Alice in Italien war, hat Bella das Gefühl wegsehen zu müssen, weil sie das Gefühl hat, die beiden zu stören. Alice kann Jasper am besten Beruhigen wenn er mal wieder der Versuchung menschliches Blut zu trinken nicht wiederstehen kann.

Jasper Whitlock Hale/Cullen

Frühes Leben

Jasper Whitlock wurde 1843 in Houston, Texas geboren. 1860 trat er der Armee der Konföderation ein, um im Amerikanischen Bürerkrieg zu kämpfen. Dank seiner charismatischen Ausstrahlung(Aura) schaffte er es schnell in die höheren Ränke der Armee und wurde schließlich Major. 1863 sollte er schließlich die Stadt Galveston (Texas) evakuieren, wobei er auf die Vampirin Maria traf, die ihn in einen Vampir verwandelte. Als Vampir entwickelte er die Fähigkeit Gefühle zu spüren und zu manipulieren. Um sich seine militärische Erfahrung zu Nutze zu machen, beschloss Maria ihm die Kontrolle über eine Armee Neugeborener Vampire zu erteilen. Seine Aufgabe bestand im wesentlichen im trainieren der Neugeborenen und sie, wenn sie nicht länger von Nutzen waren, zu beseitigen. Nach einigen Jahrzehnten wurde er dieses blutigen Lebensstils überdrüssig und beschloss Maria mit seinen zwei Freunden Peter und Charlotte zu verlassen. Aufgrund seiner Fähigkeit die Gefühle seiner Opfer zu spüren, verließ er nach einiger Zeit auch seine beiden Freunde, um nach einer Alternative zum Menschenblut zu suchen. 1948 trifft er in einem halb-besetzten Diner in Philadelphia auf Alice, die ihn bereits in einer ihrer Visionen gesehen hatte. Gemeinsam machten die beiden sich auf den Weg zu den Cullens.

Fähigkeiten

Jasper hat die Fähigkeiten Gefühle zu erschaffen und zu manipulieren. Laut Alice ist diese Gabe wirkt diese Gabe nicht im Kopf wie bei Jane oder Edward, sondern körperlich, weswegen Bella beispielsweise vor seiner Gabe nicht geschützt ist.

Jaspers Fähigkeit hatte sich bereits als Mensch, in Form von Empathie, abgezeichnet. Sein Einfühlungsvermögen half ihm in seiner Militärschen Laufbahn schnell voran zu kommen und später als Befehlshaber von Marias Armee. Ausserdem ist er wie alle Vampire schnell, stark und schön.

 

Aussehen

Jasper ist ca. 1,90 groß und hat honigfarbenes Haar. Er ist muskulös, aber schlank.Wie die anderen Cullens hat er blasse, weiße Haut und bekommt dunkle Schatten unter den Augen, welche als Anzeichen für seinen Durst gelten.Er hat goldene Augen, wie andere vegetarische Vampire, welche sich schwarz färben, sobald er durstiger wird. Er hat viele mondförmige Narben, die überall auf seinem Körper verteilt sind, auf seinem Körper,seinem Gesicht und Nacken. Diese Narben stammen von unzähligen Vampirbissen, die Jasper während seiner Jahre bei Maria zugefügt bekam. Die Narben sind unsichtbar für das menschliche Auge, nur im bestimmtem Licht sind sie schwach zu erkennen. Für Vampire allerdings sind diese Narben erschreckend und wirken warnend, für alle die Jasper nicht kennen. . In Breaking Dawn erzählt Bella, dass die Namen "förmlich nach Gefahr schrien " Sie fragt sich (und den Leser) außerdem " wieviele Vampire Jasper wohl schon verletzt hatten? Wohl die selbe Anzahl die bei dem Versuch umgekommen waren." Im Film Twilight bezeichnet Jessica in als "den Blonden mit dem leidenden Gesichtsausdruck."

 

Persönlichkeit

Jasper kann leicht für kalt/unterkühlt gehalten werden, aufgrund seiner praktischen Veranlagung.Dies wird zum Beispiel in Midnight Sun deutlich, als Jasper ankündiigt Bella zu töten oder/und gegen Edward zu kämpfen, um seine Familie, vor allem Alice, zu schützen. Dass ist allerdings bevor er sie kennenlernt und geht den Schritt sofort zurück, als Alice ihn  bittet, solche Bedenken zu unterlassen. Seine Beziehung zu Alice zeigt seine warme Seite.Der Fakt das er lange depresiv war, aufgrund seiner Erfahrungen bei Maria, hat er ein starke Schuldgefühle, was seine ehemaligen Fehler betrifft.  Als er noch ein Mensch war, wird  er als sehr charismatisch beschrieben und sehr sympathisch.Er wird außerdem als starker und ernergischer Anführer beschrieben, was es ihm erlaubte, schnell höhere militärische Ränke zu erreichen, als andere. Jasper kann sich sehr gut in andere Menschen hinein versetzten, benutzt aber siene Gabe der Gefühlsmanipulation nur selten. Als die Culllens in New Moon wegziehen, studiert Jasper an der Cornell Universität Philosophie. Als eine seiner guten Eigenschaft, kann man seine bedingungslose Liebe zu Alice ansehen, die er nach allen kräften beschützt. Er würde alles für seine Liebe tun. Ein Beispiel hierfür ist eine Szene in Eclipse, als er versuchte "Überall zu sein" um Alice vor Victorias Neugeborenen zu beschützen.

 

Beziehungen

Alice :

 

Alice in Eclipse über Jasper Jasper traf auf Alice nachdem er Peter & Charlotte verlassen hatte. Sie saß in einem halb-besetzten Restaurant in Philadelphia,sie hatte dank ihrer Fähigkeit bereits gesehen, dass sie sich treffen würden. Jasper, ein wenig verwirrt über die Tatsache, dass sie ihn bereits kannt, entschuldigte sich bei ihr, weil sie ihm sagte, er habe sie warten lassen.Laut Alice, hätte er seine Kopf,wie ein Südstaaten - Gentlemen gesenkt und sich mit den Worten "Das tut mir Leid, Ma'am. entschuldigt haben.Dann bot Alice ihm ihre Hand an, für eine gemeinsame Zukunft. Jasper nahm ihre Hand dankbar an. "Zum ersten Mal in fast einem Jahrhundert fühlte ich so etwas wie Hoffnung."

 Sie verliebten sich ineinander und schlossen sich gemeinsam dem Cullen Clan an. 

Maria :

 

Jasper wurde von Maria während des Amerikanischen Bürgerkrieges verwandelt, als sie auf der Suche nach Menschen war, die sie für ihre Neugeborenen Armee verwenden konnte.Nachdem sie Jasper verwandelt hatte, bemerkte sie, dass er ihr extrem nützlich sein konnte, denn seine besonderen Fähigkeiten erlaubten es ihm, die Emotionen der noch jungen Vampire zu kontrollieren und sie zusammen zu halten.Mit Maria und ihren Schwestern Nettie und Lucy eroberten sie Teile Mexikos und Texas. Während ihrer Zeit zusammen, kamen die beiden sich so nah, dass sie ihn speziell von den anderen heraushob, auch für seine Hilfe, als ihre Schwestern gegen sie rebellierten. Später verließ Jasper Maria zusammen mit seinen Freunden Peter und Charlotte, die, neben den Cullens, wie eine Familie für ihn sind. Es ist nicht bekannt, was aus Maria wurde, sie wird lediglich in Midnight Sun noch einmal erwähnt, als Edward erwähnt, dass sie die Cullens in Calgary aufgesucht hat, Jasper ihr aber klar zu verstehen gegeben habe, dass sie sich von seiner Familie fern halten solle. Jasper sagt außerdem Peter und Charlotte, dass sie Maria alles Gute von ihm wünschen sollen, sollten sie ihr begegnen.

Emmett McCarty Cullen

Frühes Leben

Emmett wurde 1915 in Tennessee geboren. Über sein Leben als Mensch ist nichts bekannt, außer, dass er am Tag seiner Verwandlung 1935 im Wald wandern war und dort auf einen Grizzlybären stieß, der ihn schwer verwundete.

Rosalie, die an jenem Tag dort jagte, fand den stark blutenden Emmett, als der Bär ihn gerade töten wollte. Kurzerhand tötete Rose das Tier und brachte den bewusstlosen Emmett zu Carlisle, damit dieser ihn verwandelte.

Emmett berichtet, dass er, bevor er das Bewusstsein verlor, Rosalie erblickte und sie für einen Engel hielt. Er wachte nocheinmal vor seiner Verwandlung auf und erblickte Carlisle. Während seiner Verwandlung erklärten ihm Rosalie und Carlisle, was mit ihm geschah. Als er aufwachte, dachte er, er sei tot und hielt Carlisle für Gott und Rose für den Engel, der ihn zu Gott gebracht hatte.

 

Aussehen und Persönlichkeit

Aussehen Emmett wird als bärenhaft bzw. bärenstark beschrieben. Er ist sehr muskulös und von breiter Statur. Er hat braunes, kurzes Haar (im Buch braune Locken). Emmett hat goldene/schwarze Augen, wie alle Cullens und ebenso weiße, blasse Haut.

Persönlichkeit Emmett wird als sehr loyal gegenüber seiner Familie/seinem Clan beschrieben. Außerdem wird er als überaus humorvoller und witziger Vampir beschrieben, der über alles lacht. Er hat ein heiteres Gemüt und es fällt ihm oft schwer ernst zu bleiben.

Beziehungen

Rosalie Hale :

Rosalie ist Emmetts Ehefrau und seine große/wahre Liebe. Die beiden sind seit dem Tag seiner Verwandlung ein Paar.Damals hielt Emmett Rosalie für einen Engel und verliebte sich augenblicklich in "die schönste Frau der Welt".

Emmett und Rosalie verbindet eine starke und leidenschaftliche Beziehung. Die beiden sind mehrmals verheiratet. Sie küssen sich bei jeder Gelegenheit und verlassen sich nur ungern, selbst für kurze Zeit.

Mit seinem Humor tröstet er Rose oft darüber hinweg, dass sie keine Kinder bekommen kann, denn das setzt ihr sehr zu. Rosalie würde alles dafür geben, wieder ein Mensch sein und ein Kind bekommen zu können.

Rosalie Lillian Hale Cullen

Frühes Leben

Rosalie Lillian Hale wurde 1915 in Rochester, New York geboren. Sie hatte zwei junge Geschwister, eine Mutter, die als Hausfrau tätig war und ihr Vater war Bankangestellter;Der Job von Rosalie´s Vater half der Familie gutsituiert zu bleiben, trotz der Weltwirtschaftskrise. Sie wurde schon als Mensch für ihre Schönheit von allen bewundert, als Resultat daraus war sie es gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen. Im Gegensatz zu ihren Eltern, die immer weiter nach oben wollten und in ihrem angeborenen Status nicht bleiben wollten, war Rosalie allein mit ihrer eigenen Existenz und ihrer Schönheit glücklich. Eines Tages schickte ihre Mutter sie top-gestylt in die Bank, um ihrem Vater sein vergessenes Mittagessen zu bringen, allerdings mit dem Hintergrund, dass ihre Mutter hoffte, dass der Sohn des Bankinhabers auf Rosalie aufmerksam werden würde. Royce King II. fing an Rosalie Rosen zu schicken. Ihre Beziehung basierte auf reiner gegenseitiger körperlicher Anziehung und Royce war viel in der Bank beschäftigt. Sie verlobten sich rasch und kurz vor der Hochzeit, besuchte Rosalie ihre gute Freundin Vera, und deren kleinen Sohn Henry. Während sie nach Hause ging, in Gedanken versunken über ihr Beziehung zu Royce, lief sie dem betrunkenen Royce und seinen Freunden ;in die Arme. Royce prahlte vor seinen Freunden mit der Schönheit seiner Verlobten, was möglicherweise der ausschlagebene Grund für Rosalies Vergewaltigung durch Royce und seine Freunde war. Sie ließen Rosalie anschließend geschlagen und vergewaltigt auf der Straße zurück, in der Erwartung, dass sie sterben würde.

Rosalie wurde von Carlisle Cullen gefunden, der durch ihren Blutgeruch angelockt worden war. Er brachte sie in einen Raum, wo er die 18-Jährige in einen Vampir verwandelte. Rosalie erwachte, als zwei Stimmen sich stritten, ob ihre Verwandlung richtig oder falsch war. Edward war nicht glücklich darüber, dass Carlisle sie in der Hoffnung verwandelt hatte, sie könnte seine Gefährtin werden. Rosalie war verwirrt über die Tatsache, dass Edward sie niemals begehrte. Ihre Eitelkeit wurde stark verletzt, als sie bemerkte, dass Edward sie nicht attraktiv fand.

Kurz nach ihrer Verwandlung rächte sie sich an den Männern, die damals für ihre Verwandlung verantwortlich waren. Sie sparte sich Royce für zuletzt auf und stahl sich ein Brautkleid, um theatralischer zu wirken. Royce versteckte sich in einem fensterlosen Raum, der von zwei Wachen bewacht wurde. Rosalie tötete die Wachen, und ;folterte Royce anschließend zu Tode. Obwohl sie insgesamt 7 Männer tötete, achtete sie penibel darauf, nicht einen Tropfen ihres Blutes zu trinken.-

Zwei ;Jahre nachdem ;sie verwandelt worden war, 1935, stolperte Rosalie, während einer Jagd, über einen jungen Mann, namens Emmett McCarty, der von einem Bären angegriffen wurde, außerhalb von Gatlinburg, Tennesee ;Emmett´s Aussehen erinnerte sie an den Sohn ihrer alten Freundin ;Vera und sie entschied sich den sterbenden Mann ;zu retten. Sie widerstand dem Drang Emmett´s Blut zu trinken und brachte ihn zum hundert Meilen entfernten Carlisle. Dieser verwandelte ihn ebenfalls in einen Vampir. Rosalie und Emmett sind seitdem schwer zu trennen. Sie haben mehrere Male geheiratet und lebten auch von Zeit zu Zeit getrennt vom Rest der Familie.

In den 1950er stießen Jasper und Alice zu der Familie. Aufgrund ihrer äußerlichen Ähnlichkeiten, geben Jasper und Rosalie sich des öfteren als Zwillingspaar aus. Während ihres langen Lebens hat Rosalie, ähnlich wie ihr Bruder Edward, eine Vorliebe für das Sammeln von Autos entwickelt und sie ist eine brilliante Mechanikerin.

Persönlichkeit

Rosalie wird als sehr loyal gegenüber ihre Familie und ihren Freunden beschrieben, wenn gleich auch als ein wenig narzistisch. Es wird außerdem gesagt, dass Rosalie alles geben würde, um wieder ein Mensch zu sein. Rosalie wünscht sich zudem nichts sehnlicher als eigene Kinder .

Beziehungen

Emmett McCarty Cullen :

Emmett Cullen ist Rosalies Ehemann und ihre große Liebe. Die beiden sind seit dem Tag zusammen, als Carlisle ihn verwandelte.Rosalie rettete ihn vor einem Bären, und, trotz der Anstrengung, die es sie kostete, brachte sie den sterbenden zu Carlisle.In Eclipse erklärt Rose Bella, dass er sie an den Sohn ihrer alten Freundin Vera erinnerte. Obwohl Rosalie Emmett über alles liebt, ist sie immer noch enttäuscht darüber, niemals Kinder bekommen zu können. Emmett und sie verbindet eine sehr leidenschaftliche Beziehung,die beiden küssen sich bei jeder Gelegenheit und verlassen sich nur ungern, selbst für nur kurze Zeit.Sie sind mehrmals verheiratet und leben ab und zu auch getrennt vom Rest der Cullens.

Royce King :
 
Als sie noch ein Mensch war, verlobte sie sich mit Royce King. Nachdem Royce und seine Freunde sie nach einer Vergewaltigung sterbend zurückließen. rächte sich Rosalie, als Vampir, an ihren Peinigern. Nachdem sie sich Royce bis zum Schluss aufgehoben hatte, folterte sie ihn langsam zu Tode.

"'In Rochester habe ich weggesehen, weil ich der Meinung war, dass du deine Gerechtigkeit verdient hattest." -Carlisle Cullen in Midnight Sun